Energieberatung

Unter dem Begriff Energieberatung kann man sich sehr wenig vorstellen, zumindest geht es vielen Menschen so. Energie, das ist ein großer Begriff und umfasst häufig mehr, als uns im ersten Moment bewusst ist. Der Begriff gibt auch nicht viel preis und dementsprechend auch der Begriff Energieberatung. Was genau umfasst diese Beratung und brauche ich das überhaupt? Im Folgenden wird Energieberatung verständlich erklärt.

Um was handelt es sich bei der sogenannten Energieberatung?

Die sogenannte Energieberatung ist eine Beratungsmöglichkeit für Privatpersonen und Unternehmen. Sie wird von Energieagenturen angeboten. Auf Wunsch kommt der Berater zu Ihnen nach Hause und bewertet Ihre Wohnung oder Ihr Haus unter bestimmten Schwerpunkten und verfasst für Sie eine Übersicht über verschiedene mögliche Verbesserungen. Auch eine Beratung über Förderungen ist möglich.

Welche Beratungsmöglichkeiten gibt es bei der Energieberatung?

Bei der Energieberatung kommt es darauf an, ob Sie als private Person beraten werden oder als Unternehmen. Viele Agenturen unterscheiden bei der Energieberatung auch zwischen einer Beratung rund um das Gebäude und einer spezialisierten Beratung zum Thema erneuerbare Energien. Außerdem wird meist auch eine Beratung rund um das Thema Fördermittel gemacht.

Bei der Gebäude-Energieberatung kann in drei Schwerpunkte unterschieden werden. Zunächst liegt ein Schwerpunkt bei dem Thema Heizung. Hier können Sie bei der Energieberatung verschiedene Fragen zu dem Thema klären. Beispielsweise ob eine kostengünstige Optimierung möglich ist oder bei welcher Heiztechnik welche Kosten für Sie anfallen. Auch eine Beratung zu neuen Heizungen ist möglich oder mit welchen erneuerbaren Energiequellen Sie heizen könnten.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Solar. Ob Ihr Haus überhaupt für eine Solar-Anlage geeignet ist, kann Ihnen die Energieberatung mitteilen. Auch ob für Ihre Wohnsituation ein Speicher Sinn macht und wie Sie eine Stromgewinnung oder Heizung aus Sonnenenergie überhaupt umsetzen könnten, sind Frage für Ihren Berater.

Der letzte Schwerpunkt der Energieberatung ist die Gebäudehülle. Spricht man von der Einsparung bei Heizkosten, sind die Gebäudehülle und das Thema Dämmung nie weit entfernt.  Auch dazu kann Ihnen der Energieberater Auskunft geben. Während der Beratung kann festgestellt werden, ob unkontrolliert Wärme aus ihrer Gebäudehülle entweicht oder in welchem Zustand sich generell Ihre Dämmung befindet. Ist der Zustand einmal festgestellt können Sie auch Tipps bekommen, welche Maßnahmen für ihr persönliches Problem an sinnvollsten sind.

Wie sieht das Ergebnis einer Energieberatung aus?

Natürlich wird das Ergebnis einer Energieberatung von Agentur zu Agentur unterschiedlich aufbereitet. Viele Agenturen geben ihren Kunden nach der ersten Beratung ein Protokoll an die Hand, das erst einmal den Ist-Zustand ihres Wohngebäudes aufzeigt, schließlich hat der Energieberater vor Ort bei Ihnen das Gebäude und dessen Zustand unter die Lupe genommen.  Zusätzlich gibt der Berater eine erste Abschätzung zum Energiesparpotenzial ab. Dabei ist zu bedenken: Es handelt sich nur um eine erste Abschätzung! Auf notwendige Schritte wird hingewiesen aber auch darauf, wie welche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Sie eine Rolle spielen könnten.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...